Oster-Blues

Oster-Blues – denn nach dem Fest ist vor dem Fest

Mit österlich froher Botschaft im Gepäck reisten wir – wieder einmal – nach Valencia. Vor dem schlechten Wetter in D. geflohen, steigerte sich dieses Wohlgefühl beim Anblick strahlender Sonne und milder Temperaturen noch ein ganzes Stück.

 

Das schwere Kreuz – Fuji X-E2 XF56F1.2R 1/250 sec f/1.4 ISO 250

In der Stadt schienen die Uhren jedoch ein wenig anders zu gehen. Hier schien die Passionszeit noch allgegenwärtig zu sein. Mehrmals trafen wir auf nachösterliche Prozessionen und fragten uns, wie schnell sie hier ihrem Heiland wieder die Dornenkrone aufgesetzen und ans Kreuz nageln konnten – falls er Ostern überhaupt davon befreit war. Wahrscheinlich denkt so etwas nur jemand, der seine Kindheit im protestantischen Norden Deutschlands verbrachte und dort sozialisiert wurde. So wie ich.

Auch wenn es sich anscheinend nur noch um kleine Umzugs-Nachwehen großer Züge des Vorwochenendes handelte, waren sie sehr eindrucksvoll.

 

Der geistliche Beistand – Fuji X-E2 XF56mmF1.2R 1/340sec f/1.4 ISO200

 

Wie bei den Ferias im März beeindruckt mich die “altersübergreifende” Teilnahme. Innerhalb des Zuges werden alle Generationen der Familien eingebunden und finden sich in ihre Rolle. Selbstverständlich leben “alt” und “jung” gemeinsame Tradition.

 

Die Jugend – Fuji X-E2 XF56mmF1.2R 1/400sec f/1.4 ISO200

 

Die Sache mit der Brennweite

Mehrere Objektive kamen beim Fotografieren zum Einsatz, wie zum Beispiel das 14mm, das 35mm und das 18mm. Wie man aber dieser Sammlung ansehen kann, war das 56mm einfach DAS Objektiv für mich. Dabei leben diese Bilder besonders durch die große Freistellung durch offene Blende. Nicht immer waren die Bilder wegen der extrem kurzen Tiefenschärfe und der gleichzeitigen Bewegung des Zuges brauchbar, doch wie heisst es so schön: Blende offen und hoffen.

 

Die Krone – Fuji X-E2 XF56mmF1.2R 1/2700sec f/1.2 ISO200

Und die Musik! Gern hätte ich diesen Beitrag noch mit den traurig-anmutenden Klängen der Blaskapelle untermalt. Aber vielleicht kann man sich mit den folgenden Fotos ein wenig von der Stimmung vorstellen:

Musik – Fuji X-E2 XF56mmF1.2R 1/280sec f/2.0 ISO200

 

Glanzvolles Ende – Fuji X-E2 XF56mmF1.2R 1/250sec f/1.4 ISO400

 

Zu guter Letzt noch die Sache mit den roten Rosen…

 

 

“…die haben sich doch so viel Mühe gemacht mit den Rosen…”

“…und die Sweatshirts farblich passend dazu…”

 

Stimmt! Und schon teilen sich wieder die Ansichten, ob man die Bilder lieber schwarzweiss oder farbig exportiert. Die Menschen und ihre Gesichter waren für mich aber schon beeindruckend genug und zu viel Farbe – neben der Thematik – eher ablenkend. So habe ich die Fotos des Beitrags einfach mit einem Klick in Lightroom in SW umgestellt und die Tonkurve noch etwas angepasst. Wer aber mal neugierig auf die Farbvariante wechseln möchte…

Aber bitte mit Vorsicht – nach so vielem monochromen.

 

Schreibe einen Kommentar