Ein Sturm zuviel

Ein einzelner Baum von der Kettensäge verschont, aber schutzlos übrig geblieben. Wahrscheinlich war es nur eine einzige, starke Sturmböe, die diesen 40 Meter großen Baum krachend zerbersten und zu Boden fallen ließ. Ein Blick auf den Trümmerhaufen.

40m Baum liegen flach – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/850 sec f/3.6 ISO 200

Wolkenkratzer

Wolkenkratzer – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/2200 sec f/3.6 ISO 200
zum Himmel – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/5500 sec f/3.2 ISO 200

Zerborsten

Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1)900 sec f/3.2 ISO 200
Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/450 sec f/2.5 ISO 200

Zerrissen

Lebensadern – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/900 sec f/5.6 ISO 200
Fasern – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/900 sec f/4 IS 200
endlich – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/3000 sec f/1.8 ISO 200

Ausgehöhlt

leer – 1/60 sec f/4 ISO 200

So wird es weitergehen

abtransportiert – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/680 sec f/4 ISO 200
an der kurzen Leine – Harvester – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1(85 sec f/2.5 ISO 200

Am gleichen Tag – ein paar Kilometer weiter

ein Zeichen der Hoffnung – Fuji X-T2 XF23mmF1.4 R 1/3200 sec f/2.5 ISO 200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Ein Sturm zuviel”