Advents-Special: wem schenken wir unsere Bilder?

Wir haben viel Spaß beim Fotografieren und beim Teilen dieser Bilder. Diese Freude will ich Euch (genauso wie mir selbst) nicht nehmen. Aber stellt Euch mal vor, Ihr würdet Eure Bilder zu irgendeinem großen internationalen Konzern schicken und dem erlauben, die Fotos von Eurem Urlaub, Eurem Essen, Eurer Familie oder was auch immer gern für

Das Auge Istanbuls – Ara Güler

Am 17. Oktober 2018 verstarb der Istanbuler Fotograf Ara Güler. Sicher habt Ihr davon gehört. Vor fast vier Jahren besuchte ich eine Ausstellung seiner Werke im Willy-Brandt-Haus in Berlin. Historisches Gedächtnis einer großen Stadt Der Alltag – der faszinierte mich an seinen Fotos. Eine Stadt voll pulsierenden Lebens, voll Menschen. Eine Stadt mit Pferdefuhrwerken. Ich

Was heisst hier „analog“?

AAA – AAD – ADD – DDD   nurxso… über das Mischen von analogem und digitalem Einen Kleinbildfilm in die alte Kamera einlegen, spannen, auslösen, weitertransportieren. Die Langsamkeit geniessen, das Geräusch des Auslösers feiern. Schon nach 24 oder 36 Aufnahmen alles beenden. Und voller Spannung einige Tage auf das Ergebnis warten.. . Die Prints zeigen

Portrait einer Vergangenheit – Dr. Ulrich Malz

Portraits halten die Erinnerung an Menschen wach, die etwas in ihrem Leben bewegen konnten.   Ein Treffen mit Fotos an einem sonnigen Juli-Tag 2015   Irdisches Leben ist endlich. Das war uns beiden schon bewusst, als ich den damals fast 90jährigen traf. Ich wollte ein paar Fotos von ihm in seinem Haus machen – in

Adobe und Amazon – was haben sie gemeinsam

    nurXso: Was ich durch meine Amazon-Kontolöschung über Abhängigkeit gelernt habe   Mal so einfach Konten aufräumen Habt Ihr das auch schon mal gemacht? Ein Konto bei einem Online-Versender abmelden, wenn Ihr es schon lange nicht mehr gebraucht habt? Ich merkte, dass ich bei Amazon schon sehr lange nichts mehr bestellt hatte und dachte:

Grüner September in Schottland

nurXso: Wie sieht es Mitte September in den Highlands von Schottland aus?   Steffen Böttchers „Stilpirat“-Seite suche ich immer wieder mal auf. Ich mag die Art, wie er seine Menschen oder Objekte auch ausserhalb der klassischen Kompositionsregeln in Szene setzt – auch mal gern unscharf. Auch schafft er es, Landschaften und Szenen ohne einen „Haltepunkt“